06.11.2017 Kategorie: Pressemitteilungen

11/2017 CODIXX ist 2017 erstmals Austeller auf der Compamed

Logo Compamed 2017

Immer mehr medizinische Geräte verwenden optische Sensoren, um Informationen des Lichts zu nutzen. Damit Sie so viele Informationen wie möglich sammeln können, werden Sensoren weiterentwickelt. Dadurch werden sie empfindlicher für Störungen durch Streulicht oder undefiniertes Licht. Um dies zu vermeiden, werden Polarisatoren benötigt. Selbst der Erfolg der gesamten Apparatur kann von der Qualität des Polarisators abhängen. Immer mehr und höhere Anforderungen werden an Polarisatoren gestellt. CODIXX colorPol® Polarisatoren erfüllen viele diese besonderen Anforderungen für UV, VIS, NIR und MIR Wellenlängen.

 

colorPol® Polarisatoren haben besonderen Eigenschaften, da sie den Dichroismus von Silbernanopartikeln nutzen, die in Glass eingebettet sind. Dadurch können sie wie Glass verwendet und verarbeitet werden. Sie sind Beständig gegenüber den meisten Chemikalien, UV-Strahlung und Temperaturen von -50 °C bis +400 °C. Gleichzeitig sind sie dünn wie Folien. Außergewöhnliche Transmission bis zu 98%, hohe Kontrastverhältnisse bis zu 107:1 und ein Akzeptanzwinkel von ±20° sind nur einige der Eigenschaften mit denen colorPol® hervorragende Leistungen zeigen.

 

Vom 13. bis 16. November 2017 wird CODIXX diese speziellen Polarisatoren auf der COMPAMED zeigen, der Messe für medizinische Zulieferbranche und Produktentwicklung in Düsseldorf. Die Compamed wird zusammen mit der MEDICA, der internationalen Leitmesse für Medizinindustrie. Es werden insgesamt fast 147.000 Besucher und ca. 6.000 Aussteller auf den Messen erwartet.

 

Wir freuen uns auf die Messe und begrüßen Sie gern an unserem Stand F34.5 in der Halle 8a, leicht zu finden am IVAM Gemeinschaftsstand.